Lebenslauf

Daten

geb. in Duisburg,

aufgewachsen in Neukirchen-Vlyun, Niederrhein

wohnt in Hamburg

akademische Ausbildung

ab 2009

Gesangstudium bei Prof. Jörn Dopfer an der Hochschule für Musik & Theater Hamburg

2013 Abschluss Bachelor of Music

2015 Abschluss Master of Music mit Bestnote

2017 Abschluss Master Liedgestaltung bei Prof. Burkhrad Kehring

 

2006 bis 2012

Lehramtsstudium an der Universität und Hochschule für Musik & Theater Hamburg, mit Abschluss des Ersten Staatsexamens

Sprachkenntnisse

Englisch

Niederländisch, sicher in Wort & Schrift

 

Italienisch

Französisch

Spanisch, Grundkenntnisse, sichere Phonetik


Meisterkurse

2017

Meisterklasse für Lied, Elly Ameling & Graham Johnson, Internationale Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart

 

Meisterkurs Gesang,

Margreet Honig, Hamburg

 

Meisterkurs "Mozart-Gesang",

Ruth Ziesak, Moerser Musiksommer

 

2016

Meisterkurs „Deutsches Lied“, Robert Holl, IVC – s’Hertogenbosch

 

Meisterkurs „Hugo Wolf – italienisches Liederbuch“, Erik Battaglia, Hamburg

 

2015

Meisterkurs Gesang, Margreet Honig, Hamburg

 

2014

Meisterkurs Gesang, Margreet Honig, Emmelsbüll

 

Meisterkurs Gesang, Edda Moser, Hamburg

 

2013

Intensivkurs „Schubertlied“, KS Prof. Olaf Bär, Moerser Musiksommer

 

2012

Meisterkurs Oper/Lied, Prof. em. Beata Heuer-Christen, Landesakademie Ochsenhausen

 

2011

Meisterkurs Oratorium, Sibylla Rubens, Moerser Musiksommer

 

2009

Meisterkurs „Romantische Oper“, Prof. Francisco Araiza, Moerser Musiksommer

Stipendien & Wettbewerbe

2017

Stipendiatin im Programm "Unseren Künsten" der Claussen-Simon-Stiftung

 

2016

Schubertpreis 2016 der Deutschen Schubert Gesellschaft

 

3. Preisträgerin Gustav-Mahler-Liedwettbewerb der Rochna-Stiftung, Hamburg, mit Duo-Partnerin Camille Lemonnier

 

2015

2. Preisträgerin Elise-Meyer-Wettbewerb Hamburg

 

2014

„Großer Förderpreis für Studierende an der Hochschule für Musik & Theater Hamburg“, gestiftet durch Krista und Rüdiger Warnke

 

2013

Förderpreisträgerin Wettbewerb für Lied-Duos, gestiftet von Rotary-Club Hamburg

 

3. Preisträgerin Elise-Meyer-Wettbewerb Hamburg

 

2. Preisträgerin Mozartwettbewerb Hamburg

 

2011 bis Sommer 2012

Musik-Stipendiatin des Rotary Clubs Geesthacht – Hohes Elbufer

 

Auszug aus Projekten

2016

Wettbewerbsteilnahmen am IVC s’Hertogenbosch, sowie Internationaler Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart und Bundeswettberwerb Gesang in Berlin

 

2015

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen: Hatice in Sehnsucht nach Isfahan (Händel)

Regie: Alexander Radulescu, musikalische Leitung: Christoffer Nobin

 

Pepi in Wiener Blut (Johann Strauss)

Gastengagement Hamburger Engelsaal

(seither laufende Produktion)

 

2014

Zaide in Zaide (Wolfgang Amadeus Mozart)

Kulturforum 21, Hamburg

 

Erste Israelitin in Die Israeliten in der Wüste (Carl Philipp Emanuel Bach)

szenische Aufführung, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg, Hansjörg Albrecht, Elbipolis Barockorchester (Hamburg), Thüringisches Kammerorchester (Weimarhalle)

 

Amor in Orfeo ed Euridice (C.W. Gluck)

Regie: Alexander Radulescu, Göttinger Barockorchester, musikalische Leitung: Gerd Jordan, Christuskirche Hamburg-Wandsbek

 

Hannchen in Der Vetter aus Dingsda (Eduard Künnecke) Gastengagement Hamburger Engelsaal

 

2012

Sopranpartie (mit Rollenwechseln) in Projektoper „Murkels Mutter muss sterben“ (nach der Zauberflöte, Mozart)

Gastengagement an der Oper Kiel

 

Eines der sechs Freudenmädchen in Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny (Brechts/Weill)

Junges Forum Musiktheater Hamburg, Regie: Florian-Malte Leibrecht, Musikalische Leitung: Siegfried Schwab

 

2011

Maguellonne in Cendrillon (Pauline Viardot)

Gastengagement an der Oper Kiel

 

Sopran-Solopartie in Carmina Burana (Carl Orff), Schleswig-Holstein

 

Belinda in Dido und Aeneas (Henry Purcell)

Regie: Alexander Radulescu, Göttinger Barockorchester, musikalische Leitung: Gerd Jordan, Christuskirche Hamburg-Wandsbek